SV goes SG

BLAU-WEISS und SV Gladbeck 13 bündeln die Kräfte

Neues aus der Jugend

Berichte und Programmübersicht

SCHWIMMEN

Leistungssport 
 Fitnesstraining 
 Breitensport

SPORT & 
 SPASS 

Qualität kommt von QUAL

GROSS &
KLEIN

Individuelle Förderung 
 von Kindern und 
 Jugendlichen

Besucht uns auch auf Facebook

SV BLAU-WEISS RECKLINGHAUSEN e.V.

Herzlich Willkommen in der virtuellen Welt des SV BLAU-WEISS Recklinghausen

 

Wir bieten ein breit gefächertes Angebot für Jung und Alt sowohl im Leistungssport als auch beim Workout bis hin zur Entspannung. Unser Schwerpunkt ist sicherlich der Schwimmsport, doch können auch beispielsweise Triathleten und Gymnastikfans durchaus auf ihre Kosten kommen. Frische und alte Kontakte lassen sich auf unseren abwechslungsreichen Touren vertiefen. Kompetenz und Professionalität sind wichtige Bestandteile der einzelnen Ressorts. Der SV BLAU-WEISS ist innovativ, familiär und offen für jegliche Anregung. Vielleicht können wir auch Sie demnächst bei uns begrüßen.

 

 

Besucht uns auf Facebook


 

 

Wir machen bei "Scheine für Vereine" mit

Bei Rewe gibt es momentan die Aktion „Scheine für Vereine“, an der auch wir Blau-Weißen teilnehmen.

Daher unsere Bitte: Sammelt fleißig mit, da gibt es eine Menge Sportsachen und andere tolle Prämien. Wie es geht und was ihr dann mit den Scheinen machen müsst, steht alles auf der dazu gehörigen Homepage.

 

Kleiner Tipp: Ziemlich gut geht das mit der App, die gibt es für Android und Apple.

+++KuMM-Meldeergebnis ist online++++

Das Meldeergebnis für das 9. Recklinghäuser Kurz- und Mittelstrecken-Meeting (KuMM) am Wochenende 26. und 27. Oktober kann hier abgerufen werden.

+++ Erfolgreiches Kinder- und Jugendschwimmfest in Herne +++

Am ersten Oktober-Wochenende traten wir beim 15. offenen Kinder- und Jugendschwimmfest im Südpool in Herne mit zahlreichen unserer Schwimmerinnen und Schwimmer an und waren dabei ziemlich erfolgreich.

Für die Teams der WK2 und der WK3 war es der erste Wettkampf nach der Sommerpause, für einige der Nachwuchstalente sogar der erste Wettkampf überhaupt. Die Kinder und Jugendlichen der WK1 nutzten den Ausflug in die Nachbarstadt wiederum, um ihre Zeiten im Hinblick auf kommende Wettkämpfe auf NRW-Ebene möglichst zu verbessern.

Die Bilanz konnte sich am Ende mehr als sehen lassen. Bei 175 Starts gab es 95 Medaillen. Zudem sprangen beachtliche 132 persönliche Bestzeiten heraus. 

Gleich vierzig Mal standen unsere Schwimmerinnen und Schwimmer dabei ganz oben auf dem Treppchen. So sicherte sich zum Beispiel Lotte Marie Gehre (Jahrgang 2008) bei vier Starts auch vier Goldmedaillen. Gleiches gelang auch Tom Steinert (2006), Laura Wagner (2007) und Timo Nowacki (2009). Katharina Kokkinidis (2003) holte sich bei zwei Starts zwei Siege.

Bei all ihren Starts auf dem Podest landeten auch Nick Grunow (2009), Timo Herbrand (2007), Alexander Kokkinidis (2006), Joleen Kuda (2008), Joline Manske (2006), Michael Nein (2011), Malte Weiling (2011) und Daniel Wilmer (2009)

Auf ihre Wettkämpfe perfekt vorbereitet wurden die Aktiven von dem Trainer-Trio Sabrina Schwan, Wally Fallout und Ina Mion.

Schon am frühen Morgen ging auch die blau-weiße Talentschmiede ins Wasser. Vier Kinder aus der Fördermannschaft zeigten, was sie bei ihren Trainern Kathi Kokkinidis und Luca Mion gelernt haben. Das Duo konnte am Ende sehr stolz auf seine Schützlinge sein. Zahlreiche persönliche Bestzeiten und mehrere Podestplätze sprangen für das Quartett Marlene Linke, Romy Stassen, Matilda Maiß und Heinrich Putzke (alle Jahrgang 2012) heraus. Das Beste kam aber zum Schluss: Im letzten Wettkampf des ersten Abschnitts krönten die Vier ihre tollen Leistungen mit dem Sieg in der Staffel.

Die erfolgreiche WK3-Mannschaft mit den Trainerinnen Ina Mion (l.) und Wally Fallout.
Die siegreiche WK5-Staffel: (v.l.) Romy Stassen, Heinrich Putzke, Marlene Linke und Matilda Maiß mit Trainer Luca Mion (Mitte).

+++ Deutsche Masters-Mannschafts-Meisterschaften in RE+++

Wie schon im vergangenen Jahr richtete der SV BLAU-WEISS wieder den Vorentscheid des Landes NRW für die Deutschen Masters-Mannschaftsmeisterschaften im heimischen Hallenbad aus. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Knapp hinter der SG Dortmund I (18.753 Punkte) und vor der BW Bochum I belegten die Schwimmer der SG Gladbeck/Recklinghausen (Foto) mit 18.680 Punkten einen hervorragenden 2. Platz. Dies wahrt die Chance, am 9. November am Bundesfinale in Osnabrück teilzunehmen zu können. Qualifizieren können sich die insgesamt 18 besten Deutschen Masters-Mannschaften. Leider heißt es jetzt erst einmal abwarten, denn das Zeitfenster für die einzelnen Landesentscheide bleibt bis zum 27. Oktober geöffnet.

Bereits im dritten Wettkampf konnte Helmut Richter (Foto/SG G/R) ein dickes Ausrufezeichen setzen. Mit der Zeit von 0:38,67 Min. über 50 m Rücken verbesserte er den von ihm erst im Januar in Wilhelmshaven aufgestellten Europarekord der Altersklasse 80 noch einmal um eine ganze Sekunde. Das brachte die Mannschaft durch seine Punktzahl von 1239 augenblicklich in Führung und hielt eine ganze Weile an. Mit seinem zweiten Start gelang ihm über 100 m Freistil in 1:14,28 Min. immerhin ein Deutscher Rekord. Bei seinem abschließenden dritten Start ließ er es dann noch einmal richtig krachen und steigerte den ebenfalls im Januar von ihm aufgestellten Rekord über 50 m Schmetterling auf sehr beachtliche 0:36,11 Min..

Der 1000-Punkte-Marke, die dem Deutschen Rekord entspricht, kam Steffen Wirgs (AK 20) am nächsten. Er schwamm die 400 m Freistil in hervorragenden 4:10.01 Min. und erreichte damit 923 Zähler. Über 400 m Lagen reichte es in 4:42,33 Min. zu 858 P. und über 200 m Freistil in 1:58,41 Min. zu 802 P. Zweimal die 800er-Marke übersprang Jonas Fischer (AK 20) mit seinen Zeiten von 0:53,05 Min. über 100 m Freistil (870 P.) und 2:15,55 Min. über 200 m Lagen (822 P.). Die 100 m Schmetterling beendete er nach 1:00,81 Min..

Auch Jeanette Dietrich (AK 25) brachte über 200 m Freistil in 2:12,41 Min. (842 P.) eine hervorragende Zeit ins Ziel. Die 100 m Lagen beendete sie in 1:10,26 Min. und die 100 m Schmetterling in 1:09,38 Min.. Mit einer sehr konstanten Leistung trug auch Lucas Harms (AK 20) zum guten Mannschaftsergebnis bei. Er schwamm über 800 m Freistil 9:16,58 Min., 50 m Freistil 0:25,30 Min. und 400 m Freistil 4:27,70 Min. Bei seinem einzigen Start steuerte Mark Siebert (AK 50) 767 P. mit seiner Zeit von 1:15,95 Min. über 100 m Brust bei. Tochter Leonie Siebert (AK 20) schwamm die 100 m Rücken (1:11,99 Min.) und die 200 m Lagen (2:39,86 Min.). Fee Redemann (AK 20) führ über 100 m Rücken (1:10,56 Min.) 759 Punkte ein und schwamm die 200 m Rücken in 2:35,73 Min. Stefanie Minkau (AK 25) beendete die 100 m Brust nach 1:26,49 Min. und die 200 m Brust nach 3:11,31 Min. Bernd Bienek (AK 50) schlug nach den 200 m Schmetterling in der Zeit von 2:54,09 Min. an.

Die anschließende Siegerehrung wurde von Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche durchgeführt, der sichtlich beeindruckt von dem hohen Alter einiger Aktiven war. Wie immer bisher, wurden die erfolgreichen Mastersschwimmer der auswärtigen Vereine mit einer Flasche Recklinghäuser Sekt geehrt. Dies waren einmal mehr Teilnehmer und Sieger der diesjährigen Masters WM in Gwanju: Helga Reich, Angela Delissen, Michael Prüfert, Jennifer Thater, Annette von Rekowski und Claudia Thielemann. Besonders erleichtert war das Recklinghäuser Orga-Team, das die neu angeschaffte Anzeigentafel fehlerfrei funktionierte. Für den Verein und den Schwimmsport ist das ist schon eine tolle Bereicherung

Die DMS-Mannschaft der SG Gladbeck/Recklinghausen
Helmut Richter

+++ BZM Münster +++

Die Bezirksmeisterschaften sind geschwommen und die BW bzw. SG G/R Schwimmer ließen nichts anbrennen.. Insgesamt 92 Medaillen alleine für die BW Aktiven, 4 Finalsieger und Sieger in den offenen Wertungen.. was soll man sagen! Herzlichen Glückwunsch euch allen .... hier geht es zum Bericht

+++ Freiwasser DM +++

Unser Freiwasserexperte Dietmar Laschinski war mal wieder am Werk! Mit neuer Bestzeit über die 2,5 KM konnte Dietmar die Deutschen Meisterschaften in Burghausen beneden... mit im Bild Klaus Kalinke, SG G/R der den 2. Platz belegte.

Klasse Leistung..

+++ NRW Masters Kamen +++

Perfekte Ausbeute für unsere drei Mädels..

Jeannette mit gleich 4 Titeln und Steffi und Fee nehmen je 2 Medaillen mit nach Hause!

Sehr start auch der Weltrekord von Helmut Richter (SG G/R) über die 50 m Freistil

Herzlichen Glückwunsch..!!

+++DJM Berlin+++

Seit Montag ist unser Team schon in Berlin:

Joline Manske, Laura Dessel, Fiona Redemann, Fiorina Böhm, Nina Schreyer, Annika und Jessica Gäth, Norina Hagemeier, Michael Kusber und Fynn Redemann

Bis heute wurde um Medaillen gekämpft...

Die Ergebnisse folgen in den nächsten Tagen..

+++ Wichtig +++

Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO

Die Informatione findet ihr hier zum Nachlesen oder Ausdrucken, oder im Bereich Service - Downloads

 

 

+++ Neus Angeobt - Aquafitness +++

Aktuelles Kursangebot

AquaRücken

 Unser AquaRücken - Programm ist genau das Richtige für alle, die sich gern im "nassen Element" bewegen und auf diese Weise etwas für ihre Gesundheit tun möchten. Auf sanfte Art werden Herz und Kreislauf in Schwung gebracht und das Muskel-Skelettsystem umfassend gestärkt. Die Gelenke und die Wirbelsäule werden dabei wenig belastet, denn der Auftrieb des Wassers befreit den Körper von seiner Schwere. Neben vielen abwechslungsreichen Übungen gibt es eine Reihe praktischer Tipps, wie Sie auch außerhalb des Pools in Form bleiben.

Alle Infos findet ihr hier: Flyer

 

 

 

 

 

 

Unsere bisherige Webseite mit allen Informationen ist auch noch verfügbar.